Kunststofffüllungen

Hierbei handelt es sich um den Ersatz verloren gegangener Zahnsubstanz durch ein plastisches, stopfbares Füllungsmaterial. Es handelt sich hierbei um eine Kunststoff-Grundsubstanz, der zur Härtesteigerung und Polierfähigkeit fein gemahlene Keramikanteile unterschiedlicher Größe hinzu gegeben werden.

Da dieses Füllmaterial beim Aushärten mit UV-Licht schrumpft, muss es in mehreren Schichten in den Zahn eingebracht werden und zwischendurch immer wieder durchgehärtet werden.

Die Haltbarkeit kann durchaus bei günstigen Umständen und großer Sorgfalt bei über 10 Jahren liegen. Der Vorteil: Es ist sehr kosmetisch, da unsichtbar und man muss wegen der Klebetechnik nicht mehr Zahnsubstanz opfern als nötig.

Auch und gerade im Frontzahnbereich lassen sich sehr schöne und haltbare Restaurationen herstellen.